myjob Bewerbungstipps

Erfolgreich im Vorstellungsgespräch 1 - Die Vorbereitung

Bild von Frauenhänden an einem Laptop

Unerlässlich im Vorfeld des Vorstellungsgesprächs - eine gründliche Recherche. © Foto: FirmBee

Sie haben die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten? Herzlichen Glückwunsch! Aber bloß nicht zurücklehnen – jetzt geht es erst richtig los!
Die Zeit bis zum Gesprächstermin müssen Sie gut nutzen – mit einer gewissenhaften Vorbereitung. Das hilft übrigens auch gegen Nervosität.

Infos zum Unternehmen

Informieren Sie sich über das Unternehmen, Möglichkeiten dazu bieten dessen Internetauftritte (Webseite, facebook etc.). Lesen Sie nicht nur die Startseite der Homepage, sondern rufen Sie auch die Unterseiten auf. Oftmals berichten Unternehmen beispielsweise in einer Unter-Rubrik („Über uns“, „Das Unternehmen“ o.ä.) über ihre Geschichte und die aktuelle Situation. Auch in Broschüren stellen Unternehmen sich und ihre Geschäftsfelder dar. Kümmern Sie sich ruhig darum, eine solche Broschüre zu erhalten. Sie kennen jemandem aus dem Unternehmen? Umso besser – fragen  Sie nach und sammeln Sie Informationen „aus erster Hand“.

Bild eines Manns, der sich Notizen macht.

Recherchieren Sie gründlich! © Foto: StartupStockPhotos

Anforderungsprofil kennen

Machen Sie sich ebenso bewusst, welche Kompetenzen in dem von Ihnen angestrebten Berufsfeld gefragt sind, auch aus Sicht des Unternehmens – Hinweise hierzu finden Sie im Anforderungsprofil, enthalten in der Stellenanzeige und eventuell in der Jobausschreibung auf der Homepage des Unternehmens.

Eigene Stärken

Machen Sie sich vorab auch noch einmal Ihre eigenen Stärken, Erfahrungen und Potenziale klar. Verknüpfen Sie diese mit dem Anforderungsprofil des Unternehmens, damit Sie im Vorstellungsgespräch erläutern können, warum Sie die richtige Wahl für die Besetzung der Stelle sind.

Bild von Eigenschaftswörtern unter einer Lupe

Sie sollten genau wissen, welche Kompetenzen der Arbeitgeber von Ihnen erwartet. © Foto: geralt

Kennen Sie sich?

Hierfür ist auch wichtig, dass Sie Ihren eigenen Lebenslauf gut kennen. Unterschätzen Sie diesen Punkt nicht! Sie werden überrascht sein, wie sehr man ins Schwimmen geraten kann, wenn der Personalverantwortliche Fragen zum eigenen Werdegang stellt und man ist sich auf einmal nicht mehr sicher.

Typische Fragen

Bereiten Sie sich auf typische Fragen im Vorstellungsgespräch vor und formulieren Sie Ihre Antworten schon einmal vor. Auch Ihre eigenen Fragen sollten Sie parat haben. Wer keine Fragen stellt, hat auch kein echtes Interesse am Job oder an der Ausbildungsstelle.

Weitere Planung

Planen Sie auch die Anfahrt zum Unternehmen, um auf jeden Fall pünktlich zu kommen. Legen Sie sich vorab Ihr Outfit zurecht. Überlegen Sie, welche Kleidung passend ist. Orientieren Sie sich hierfür am Unternehmen und an der von Ihnen anvisierten Stelle. Was ist passend?

Bild von zwei Masken

Wie gut kennen Sie sich selbst? © Foto: geralt

work & life

Gestärkt und selbstbewusst durch‘ s Leben

Kinder und Jugendliche sind heutzutage deutlich mehr Herausforderungen als früher ausgesetzt.

Erstellt von /

work & life

Freies WLAN in Lemgo: "Wir haben etwas bewegt"

Studierende engagieren sich in Fraunhofer-Initiative Lemgo Digital.

Erstellt von /
zur Übersicht
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 19.02.2019

Umsetzungsbeauftragten für Qualität in der Pflege (m/w/d)

MEDIAN Kliniken Bad Salzuflen und Bad Oeynhausen | Ort: 32105

Stellenangebote Geschaltet: 18.02.2019

Mitarbeiter (m/w/d) stationäre Eingliederungshilfe, Werther

Diakonische Stiftung Ummeln | Ort: Werther

Stellenangebote Geschaltet: 18.02.2019

Gesundheits- und Kranken-, Heilerziehungs- oder Altenpfleger/in

v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel | Ort: 33617

Stellenangebote Geschaltet: 25.02.2019

Sourcing Planner (w/m/d)

Parker Hannifin Manufacturing Germany GmbH & Co. KG | Ort: 33758 Schloß Holte