myjob Bewerbungstipps

Top-Bewerbungsunterlagen 5 - Das Anschreiben

Eine gute Vorbereitung spart Zeit und vermeidet Fehler.

  • individuelle Formulierung, keine Floskeln (hiermit bewerbe ich mich…, Pünktlichkeit…) 
  • Zeit nehmen, Bezugnahme auf Stellenausschreibung und Unternehmen (Vorbereitung nutzen)
  • Interesse beim Leser aufbauen, nicht den eigenen Lebenslauf vollständig herunterbeten
  • Klar und selbstbewusst schreiben, nicht zu lang werden
  • Auf die Mappe legen

Eigentlich bietet das Anschreiben die Gelegenheit, den Leser mit überzeugenden Argumenten für sich zu gewinnen. Eigentlich… Doch heutzutage legen Personaler das Anschreiben nicht selten erst einmal zur Seite und greifen zum Lebenslauf. Woran liegt das? 

Authentisch und auf den Punkt schreiben

Viele Bewerber geben im Anschreiben Inhalte aus dem Lebenslauf und der Stellenausschreibung wieder und belassen es dabei. Bei ihren Formulierungen flüchten sie sich in Floskeln und abgedroschene Phrasen. Beispiel: Meine Stärken sind Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Diesen Standardsatz liest man so oder so ähnlich in (zu) vielen Bewerbungen. Und übrigens: Wer mit Pünktlichkeit als besonderer Stärke für sich wirbt, scheint ansonsten nicht viel zu bieten zu haben. Daher ist es wichtig sich Zeit zu nehmen für das persönliche Anschreiben. Die schnelle Anpassung eines einmal erstellten Textes wird beim Leser schnell ein „gebrauchtes“ Gefühl hervorbringen. Bewirbt sich die Person wirklich konkret auf diese Stelle? Also legen Sie Wert auf individuelle Formulierungen, nehmen Sie Bezug auf Ihr aufrichtiges Interesse, ihren persönlichen Bezug zu der Stelle, und was Sie gemeinsam mit und für das Unternehmen leisten wollen. Schreiben Sie eher beispielhaft als allgemeingültig. Und vor allem: Schreiben Sie nicht zu lang. Zweiseitige Anschreiben deuten darauf hin, dass es Ihnen nicht gelingt, auf den Punkt zu kommen.

Das Layout des Anschreibens passt zum Rest.

Selbstbewusstsein ja - Überheblichkeit nein!

Selbstbewusstsein ist dabei gestattet – wobei Selbstbewusstsein nicht mit Arroganz verwechselt werden darf.Und denken Sie daran, dass das Anschreiben zur Mappe erstellt wird, also auf dieselbe gelegt und nicht eingeheftet wird. Es sei denn, Sie verwenden eine besondere Bewerbungsmappe, in der ein Platz für das Anschreiben integriert ist.

work & life

Vertrauensarbeitszeit ade!

Wie das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung die Arbeitswelt verändern wird.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Drehen wir das Spiel doch mal um! Unternehmen als Bewerber

Wer bei Honeypot aufgenommen wird, hat gute Chancen auf einen guten Job.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
zur Übersicht
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 27.12.2017

Inhouse SAP Entwickler(in) (ABAP OO / ABAP)

AUGUST STORCK KG | Ort: 33790 Halle (Westf.)

Ausbildung Geschaltet: 01.08.2018

Technische/r Produktdesigner/in Fachrichtung Maschinen und Anlagenbau

Spilker GmbH | Ort: 33818 Leopoldshöhe

Stellenangebote Geschaltet: 29.01.2019

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Reporting

Erwin Quarder Gruppe | Ort: 32339

Ausbildung Geschaltet: 29.01.2019

Ausbildung: Maschinen und Anlagenführer (m/w/d) Ausbildungsstart: 01.09.2019

Erwin Quarder Gruppe | Ort: 32339