Ausbildung Verfahrensmechaniker

Tätigkeiten eines Auszubildenen Verfahrensmechaniker/in

AusbildungGeschaltet: 07.01.2019

Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk - Fachrichtung Formteile / Halbzeuge (m/w/d)

POS TUNING Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG | Ort: 32107

AusbildungGeschaltet: 14.01.2019

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker – Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik – (m/w/d)

Coko-Werk GmbH & Co. KG | Ort: 32107 Bad Salzuflen

AusbildungGeschaltet: 11.02.2019

Azubi Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik Fachrichtung Halbzeuge (m/w/d)

twp.group | Ort: DE-32791 Lage-Kachtenhausen

AusbildungGeschaltet: 15.07.2019

Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Beschichtungstechnik

steute Technologies GmbH & Co. KG | Ort: 32584

AusbildungGeschaltet: 07.03.2019

Ausbildung Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik Beginn: 01.08.

Buschjost GmbH | Ort: 32545 Bad Oeynhausen


Bei der Ausbildung zum Verfahrensmechaniker/in hast Du die Möglichkeit aus den Bereichen Beschichtungs-, Glas- oder Kunststoff- und Kautschuktechnik Deinen Favoriten auszuwählen. Schwerpunkt Beschichtungstechnik: Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um die Beschichtung der Produkte. Es gibt verschiedene Verfahren, um Produkte zu beschichten. Deine Aufgabe ist es, die richtige Verfahrenstechnik für die Beschichtung der unterschiedlichen Materialien zu wählen. Schwerpunkt Glastechnik: Verschiedene Grundstoffe sind nötig, um eine neue Glasmasse anzufertigen und daraus eine neue Form entstehen zu lassen. Hier bist Du und Dein Geschick gefragt, die richtigen Grundstoffe zu mischen. Spezielle Maschinen formen das Glas zum gewünschten Endprodukt, wobei Du die Überwachung der Maschinen übernimmst. Schwerpunkt Kunststoff- u. Kautschuktechnik: Kunststoff ist einer der meist hergestellten Materialien der Welt. Zu Deinen Aufgaben gehört die richtige Rezeptur anzumischen, wie Dichte und Farbe. Die Maschine erledigt den Rest für Dich. Nach der Produktion überprüfst Du die Qualität und achtest darauf, dass die Kunststoffteile keine Kanten oder Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche haben. Anschließend baust und schraubst Du die Teile zusammen. Die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker (in allen drei Bereichen) dauert 3 Jahre. Während der dualen Ausbildung wechselst Du zwischen Berufsschule und Ausbildungsbetrieb. Als ausgebildeter Verfahrensmechaniker findest Du Beschäftigung in Industriebetrieben der Oberflächenveredelung, Elektroindustrie, Möbelherstellung, Kunststoffverarbeitung usw..

Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 20.03.2019

Verkaufsaushilfe (m/w/d)

Wortmann KG Internationale Schuhproduktionen | Ort: 32423 Minden

Ausbildung Geschaltet: 07.03.2019

Ausbildung Zerspanungsmechaniker (m/w/d) Beginn: 01.08.

Buschjost GmbH | Ort: 32545 Bad Oeynhausen

Dienstleistung Geschaltet: 08.03.2019

Stellv. Pflegedienstleitung

Caritas in OWL | Ort: 33330 Gütersloh

Stellenangebote Geschaltet: 26.04.2019

Sachbearbeitung Einkauf (m/w/d)

Windmöller GmbH | Ort: 32832 Augustdorf