work & life

Der Chef hat eine offene Tür, doch ich gehe nicht durch.

Geschaltet:

Ein angenehmes Verhalten am Arbeitsplatz zahlt sich aus.

„Meine Tür steht immer offen!“, sagt der Chef. Damit ist er ja fein raus. Ich gehe nie durch diese „offene Tür“. Erstens ist sie oft genug geschlossen und wenn nicht, hört man den Chef zumeist telefonieren. Zweitens ist unser Chef nicht der Typ, mit dem man informell das Gespräch sucht. Er ist eher einer von der Sorte, die mit regungslosem Gesicht die Punkte anhören, die die Mitarbeiter vorbringen und dann kommentarlos zum nächsten Thema übergehen.

Wenn unser Chef einen typischen Gesichtsausdruck hat, dann ist es ein leichtes Tadeln, mit hochgezogener Augenbraue.

Ich wünsche mir…

Ich wünsche mir, dass unser Chef auch mal aus seinem Büro herauskommt, uns am Arbeitsplatz aufsucht und fragt, ob alles in Ordnung ist. Ich wünsche mir, dass er das Gefühl vermittelt, für Anregungen und Bedürfnisse wirklich offen zu sein. Das heißt ja noch lange nicht, dass er zu allem JA sagen muss. Ich wünsche mir, dass Gespräche auf Augenhöhe stattfinden und unser Chef nicht immer von oben herab mit uns kommuniziert.

So weit, so gut.

Ich nehme mir vor…

Das ist die eine Seite der Medaille. Damit eine solche Situation am Arbeitsplatz entstehen kann, nehme ich mir vor, meinem Chef mit größerem Selbstbewusstsein entgegenzutreten. Ich nehme mir vor, die unterlegene Rolle nicht mehr anzunehmen, die er mir zuweisen möchte und durch eine gesunde Distanz weniger angreifbar zu sein. Auf Gespräche bereite ich mich argumentativ vor, damit unser Chef mir nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen kann. Ich nehmen mir vor, mich nicht so leicht zurückdrängen zu lassen durch Killerphrasen und Totschlagargumente. Stattdessen sorge ich für eine Versachlichung der Gespräche, um meine Ziele vorbringen zu können. Und ich nehme mir vor, für Augenhöhe zu werben, ja diese falls nötig einzufordern.

Und wenn das alles nichts hilft, nehme ich mir vor, mich nach einem anderen Arbeitgeber mit anderer Unternehmenskultur umzusehen.

work & life

Lieber Home-Office als Großraumbüro

Ich arbeite im Home-Office und das seit 10 Jahren. Es gefällt mir, dass ich meine Ruhe habe, doch manchmal fehlt mir der persönliche Kontakt zu...

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Warum Benefits und der Equal Pay Day nicht zusammenpassen

Man mag es eigentlich gar nicht glauben, dass in unserer Gesellschaft ernsthaft noch ein Equal Pay Day angesetzt werden muss.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 26.10.2018

Systems Engineer - SAP (m/w) OEDIV KG

OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG | Ort: 33719

Stellenangebote Geschaltet: 26.10.2018

Systems Engineer - Linux (m/w) OEDIV KG

OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG | Ort: 33719

Ausbildung Geschaltet: 15.10.2018

Verkäufer (m/w)

Deichmann SE | Ort: 32052 Herford

Stellenangebote Geschaltet: 29.10.2018

Mitarbeiter IT (m/w/d)

Brüder Schlau GmbH & Co. KG | Ort: 32457 Porta Westfalica