Region OWL

Deutscher Mobilitätspreis für Florian Hoedt von der Hochschule OWL

Geschaltet:

Bild eines Supermarkt-Kunden, der auf sein Smartphone blickt. Benachrichtigung per App empfangen und Einkäufe für andere erledigen - so kann es in der Zukunft aussehen.

Der Deutsche Mobilitätspreis der Initiative „Deutschland – Land der Ideen" und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zeichnet intelligente Mobilitätslösungen und digitale Innovationen aus. Mit dem ersten Preis und 3.000 Euro Preisgeld wurde jetzt die von Florian Hoedt, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Forschungsschwerpunkt „nextPlace", entwickelte App „Amicus“ ausgezeichnet.

Hoedts originelle und sinnvolle Idee sieht einfach gesagt vor, dass Menschen, die in ländlichen Regionen in Supermärkten einkaufen, auch für andere Privatpersonen Waren transportieren. Per Handy können Lieferanfragen empfangen, akzeptiert oder abgelehnt werden. Die eingehenden Aufträge werden nach der vorliegenden Abweichung von der eigenen Fahrtroute, der Bewertung des Auftraggebers und der an den Auftrag geknüpften Bezahlung gestaffelt. Vorteil ist, dass dieses System auf bestehende Ressourcen zurückgreift und den Aufbau neuer Transport-Infrastrukturen (in Teilen) verzichtbar macht.

Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur und Juryvorsitzende, lobte Hoedts Idee, wie auch die Entwicklungen der weiteren Preisträger, als „visionären Lösungsansatz für Herausforderungen der zukünftigen Mobilität“. Der Vorteil der Digitalisierung würde hier zur nahtlosen Vernetzung von Städten und ländlichen Regionen in der Mobilität beitragen.

Geplant ist die Erprobung des Konzepts in Höxter und Lippe als Pilotregionen. Potenzielle Geldgeber sind durch Hoedts Erfolg beim Wettbewerb in Berlin auf das Konzept aufmerksam geworden.

Hochschule, Universität, Fachhochschule, Studentenjobs – Kernthemen der my job-OWL. Auf der Messe und in der eigenen Stellenbörse.

Region OWL

Die Zukunft in OWL

Weitere REGIONALE-Projektideen nehmen erste Hürde im Qualifizierungsprozess.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Region OWL

OWL findet wieder Vertrauen

Sicherheitsvorkehrungen auf vielen Weihnachtsmärkten gelockert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

Arbeitgeber in OWL

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Ausbildung Geschaltet: 22.01.2018

Ausbildungsberufe

Klinikum Lippe GmbH | Ort: 32756 Detmold

Studium Geschaltet: 23.01.2018

Betriebswirtschaft (B.A.)

DIPLOMA Hochschule | Ort: deutschlandweite Standorte

Studium Geschaltet: 23.01.2018

Tourismusmanagement (B.A.)

DIPLOMA Hochschule | Ort: deutschlandweite Standorte

Stellenangebote Geschaltet: 21.01.2018

Controller (m/w)

Amadeus FiRe AG | Ort: Warstein