work & life

Kultur als Motor für ein neues Stadt-Land-Quartier

Geschaltet:

Bild von der OWL-Kulturkonferenz 11.OWL-Kulturkonferenz in Detmold (v.l.n.r.): Antje Nöhren, Leiterin des OWL Kulturbüros der OWL GmbH, Herbert Weber, Geschäftsführer der OWL GmbH, Ernst-Michael Hasse, Präsident der IHK Lippe, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann, Christ-Dore Richter, stv. Bürgermeisterin Stadt Detmold, Anke Peithmann, Verbandsvorsteherin Landesverband Lippe, Dr. Hildegard Kaluza, Abteilungsleiterin Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, Regionalratsvorsitzender Reinold Stücke. © Foto: Pressestelle OWL GmbH

Bielefeld, 07. Februar 2018. Mit der Entwicklung neuer kreativer Quartiere und Raumkonzepte für OstWestfalenLippe beschäftigten sich Vertreter aus Kulturpolitik und -verwaltung, Kultureinrichtungen sowie Einzelkulturschaffende bei der 11. OWL Kulturkonferenz in der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie die Kultur und Kreativwirtschaft in OWL sich in das Aktionsfeld „Das neue StadtLandQuartier“ der REGIONALE 2022 einbringen kann. Im Rahmen des Aktionsfeldes sollen Projekte entstehen und umgesetzt werden, die den Bürgerinnen und Bürgern der Region in Zukunft eine kulturelle Teilhabe wohnortnah ermöglichen.

„Die REGIONALE bietet eine große Chance, künstlerische und kulturelle Initiativen mit kreativer Stadtteilentwicklung zu verbinden. Diese Gelegenheiten müssen wir ergreifen, um die Kulturregion OWL mit neuen Projekten nach innen weiter zu stärken und auch über die regionalen Grenzen hinaus sichtbar zu machen“, so Landrat Dr. Axel Lehmann, Vorsitzender des Fachbeirats Kultur der OWL GmbH. 

„Kann Kultur Motor für ein neues Stadt-Land-Quartier sein?“ lautete das Thema der Kulturkonferenz, die von der Bezirksregierung, Regionalrat und OstWestfalenLippe GmbH veranstaltet wurde. Die Teilnehmer diskutierten u.a., wie neben den bisherigen Spielorten für die Kultur- und Kreativszene in der Region neue kulturelle Räume in Stadt und Land entwickelt werden können. Außerdem sollen im Rahmen der REGIONALE neue Kreativquartiere geschaffen und mit Kunst und Kultur die Qualität des öffentlichen Raumes in der Region verbessert werden.

In einem Podiumsgespräch betonten Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und Regionalratsvorsitzender Reinhold Stücke, dass die Voraussetzungen geschaffen werden müssten, den Bürgern der Region ein attraktives, dynamisches Kulturangebot zugänglich zu machen – sowohl in größeren und mittleren Städten als auch in ländlichen Teilen der Region. Dies trage zur Erhöhung der Lebensqualität bei und könne bewirken, dass die Absolventen der Hochschulen der Region verbunden blieben und Fachkräfte die Region wertschätzten.

Zum 11. Mal hatte das Kulturbüro der OstWestfalenLippe GmbH Fachleute aus Kultur, Bildung, Verwaltung und Politik zur OWL Kulturkonferenz eingeladen. Die Veranstaltung ist ein regionales Forum für Information, Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Damit ist sie ein wichtiger Teil der Aktivitäten, mit denen sich das Kulturbüro der Regionalmarketing- und Regionalentwicklungsgesellschaft OstWestfalenLippe GmbH für die Förderung der kulturellen Vielfalt in OWL einsetzt.

work & life

Gestärkt und selbstbewusst durch‘ s Leben

Kinder und Jugendliche sind heutzutage deutlich mehr Herausforderungen als früher ausgesetzt.

Erstellt von /

work & life

Freies WLAN in Lemgo: "Wir haben etwas bewegt"

Studierende engagieren sich in Fraunhofer-Initiative Lemgo Digital.

Erstellt von /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 07.03.2019

Technischer Redakteur (w/m/d)

DENIOS AG | Ort: 32549 Bad Oeynhausen

Stellenangebote Geschaltet: 07.03.2019

Support Engineer - Operations Center (m/w/d) OEDIV KG

OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG | Ort: 33719

Stellenangebote Geschaltet: 07.03.2019

Online Marketing Manager (w/m/d)

DENIOS AG | Ort: 32549 Bad Oeynhausen

Stellenangebote Geschaltet: 07.03.2019

Vertriebsmitarbeiter (w/m/d) Key Account Management Inside Sales

DENIOS AG | Ort: 32549 Bad Oeynhausen