work & life

REGIONALE 2022 - die Vorbereitungen laufen

Geschaltet:

Bild von Warburger Landschaft Der ländliche Raum Ostwestfalen-Lippes wird bei der REGIONALEN 2022 besondere Beachtung finden. © Foto: Tuxyso / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Die REGIONALE 2022 ist ein gewaltiges Projekt für OWL – sowohl, was die Fördersumme zwischen 100 und 150 Millionen Euro betrifft, als auch den Arbeitseinsatz, der jetzt von den möglichen Projektträgern, insbesondere den Kommunen, geleistet werden muss. Denn die Projekte, die zur REGIONALEN auf den Weg gebracht werden, sind nicht vorab konzipiert worden und startbereit. Der gestalterische Prozess beginnt jetzt, nach Zuschlag. Zentrales Ziel des Antragskonzepts ist es, neue Stadt-Land-Beziehungen herzustellen. Federführend ist dabei die OWL GmbH, die die REGIONALE für die Region „gewonnen hat“. Gerade auf den ländlichen Raum soll ein Hauptaugenmerk gelegt werden, Entwicklungsprozesse sollen hier verstärkt und beschleunigt werden. Auch Chancengleichheit zwischen den einzelnen Siedlungsräumen ist ein Thema, darüber hinaus die Zusammenarbeit von Kommunen, die Entwicklung von Mobilität nach modernen Maßstäben und vieles mehr.

Man kann sagen, dass die REGIONALE wesentliche Impulse für die Region aussenden wird, um sie zukunftsfähig in das kommende Jahrzehnt zu führen. Damit dieser Impuls auch überall ankommt, sind auch kleinere Städte und Gemeinden gefragt, eigene Projektideen einzureichen und so an der Weiterentwicklung der Region beteiligt zu sein. Damit auch hier gelingt, was die OWL GmbH in ihrem REGIONALE-Entwurf so schön vorgedacht hat: „Menschen aller Altersklassen können nach ihren individuellen Bedürfnissen Stadt und Land für Wohnen, Arbeiten, Ausbildung, Daseinsversorgung und Freizeit nutzen."

Aktuell erarbeitet die OWL GmbH in enger Abstimmung mit der Bezirksregierung Detmold entsprechende Strukturen für das Management der REGIONALE, um potenziellen Projektträgern wie Städten und Gemeinden optimale Unterstützung gewährleisten zu können. Eine wichtige Rolle soll dabei ein sogenanntes „UrbanLand-Board“ haben, das die strategische Führung des Prozesses übernimmt. Hier werden auch REGIONALE-Projekte ausgewählt.

In den nächsten Wochen und Monaten werden nun zunächst die erforderlichen Strukturen zur Umsetzung des Gesamtprozesses gebildet. Die Suche nach Projekten erfolgt voraussichtlich Ab Ende des Jahres können dann im Rahmen von Projektaufrufen Projektideen und -konzepte eingereicht werden.

work & life

Gestärkt und selbstbewusst durch‘ s Leben

Kinder und Jugendliche sind heutzutage deutlich mehr Herausforderungen als früher ausgesetzt.

Erstellt von /

work & life

Freies WLAN in Lemgo: "Wir haben etwas bewegt"

Studierende engagieren sich in Fraunhofer-Initiative Lemgo Digital.

Erstellt von /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Studium Geschaltet: 18.02.2019

Marketingmanagement B.A.

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) | Ort: 33602

Studium Geschaltet: 18.02.2019

Wirtschaft & Recht B.A.

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) | Ort: 33602

Studium Geschaltet: 18.02.2019

Medical Sports & Health Management B.A.

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) | Ort: 33602

Studium Geschaltet: 18.02.2019

Fashion Design B.A.

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) | Ort: 33602