news & stories

Reihe Arbeitszeitmodelle, Teil 2 – Remote Work

Geschaltet:

Bild von einem Laptop auf einem Tisch in einem Café Arbeiten zu Hause oder im Café - ein Vorteil von Remote Work. © Foto: StartupStockPhotos

Remote Work steht für den Arbeitsplatz in den eigenen vier Wänden, wenn ein Mitarbeiter hauptsächlich im „Home Office“ arbeitet und mit dem Unternehmen via E-Mail und Telefon kommuniziert. 

Remote Work boomt! In Zeiten flexibler Beschäftigungsmodelle zählt das selbstbestimmte Arbeiten von zu Hause aus zu den attraktivsten und beliebtesten Varianten. Der Arbeitnehmer genießt dabei die Freiheit, zu Hause oder an einem frei wählbaren Ort – beispielsweise sogar in einem Café – seiner Arbeit nachzugehen. Die damit verknüpfte zeitliche Flexibilität macht zufriedener und glücklicher, wenn man der „Typ“ für ein selbstbestimmtes Arbeiten in dieser Form ist.

Die Kommunikation vom häuslichen Arbeitsplatz aus mit dem Unternehmen erfolgt via Mail oder Telefon – die hauptsächlichen Tätigkeiten werden am Computer oder Telefon erledigt. Präsenzzeiten im Unternehmen fallen größtenteils weg, der Arbeitnehmer verfügt oftmals nicht über ein Büro im Firmengebäude. Wenn man doch einmal vor Ort tätig wird, erfolgt dies zumeist an einem „improvisierten Arbeitsplatz“. Voraussetzung für Remote Work ist eine offene und moderne Einstellung der Vorgesetzten, die sich von alten „9 to 5-Mustern“ der Vergangenheit lösen und ihren Arbeitnehmern vertrauen. Oftmals wird die Arbeit im Home Office als Vertrauensarbeit gestaltet – das Ergebnis zählt, die Dauer der Bearbeitung ist unbedeutend.

Vorteile

Remote Work steigert die Produktivität, Ablenkungen durch Kollegen, zeitraubende Meetings fallen einfach weg.
Der Anfahrtsweg zur Arbeit wird eingespart, Pendeln über weite Strecken kostet Zeit, Energie und Nerven, all dies wird zugunsten der Arbeitsleistung gestrichen.
Der Arbeitnehmer gewinnt zeitliche Flexibilität, was sich positiv auf das Familienleben auswirkt. Vater und Mutter können sich z. B. auch gemeinsam um die Kinder kümmern, es ist nicht länger so, dass ein Elternteil erst spät abends nach Hause kommt und zu den Kindern kaum Kontakt hat.
Die Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsortes steigert die persönliche Zufriedenheit.
Auch der Arbeitgeber profitiert vom Remote Work, spart Raum- und Energiekosten, gewinnt einen motivierten Arbeitnehmer.

Nachteile

Remote Work bringt aber auch Risiken für den Arbeitnehmer mit sich, die man nicht unterschätzen sollte. Das isolierte Arbeiten kann Einsamkeit bedeuten, Gespräche mit Kollegen, die den Arbeitsalltag zwischendurch auflockern und Ressourcen freisetzen, fallen weg. Das freie Zeitmanagement führt für all diejenigen in die Falle, die mit der eignen Disziplin auf Kriegsfuß stehen. Allzu leicht verschleppt man das eigene Arbeitstempo und gerät unter Druck. Im umgekehrten Fall kann man das eigene Arbeitspensum nicht regulieren und arbeitet mehr als gesund ist. Hier hilft es, wenn man sich feste Arbeitsphasen einplant und sich konsequent daran hält.

Insgesamt ist Remote Work aber eine große Errungenschaft, die insbesondere für Familien eine tolle Variante darstellt und mehr Zeit füreinander ermöglicht.

 

 

news & stories

Wie überzeuge ich den Personaler auf der Messe von mir?

Die my job-OWL öffnet Türen. Der Bewerber kann direkt mit dem Personaler sprechen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

news & stories

Messestandhopping - Risiko für die erfolgreiche Bewerbung?

Die meisten Messebesucher besuchen auf der my job-OWL nicht nur ein Unternehmen. Aber wie kann man trotzdem Wertschätzung zeigen?

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Ausbildung Geschaltet: 10.10.2018

Ausbildung zum Informatikkaufmann/-frau in 2019

Kögel Bau GmbH & Co. KG | Ort: 32549 Bad Oeynhausen

Ausbildung Geschaltet: 01.02.2018

Sozialversicherungsfachangestellter

BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER | Ort: 33649 Bielefeld

Ausbildung Geschaltet: 10.10.2017

Ausbildung zur/m Bankkauffrau/Bankkaufmann

VerbundVolksbank OWL eG | Ort: Paderborn/Höxter/Detmold/Minden

Studium Geschaltet: 06.11.2017

Bachelor of Science (B Sc.) in Wirtschaftsinformatik (w/m/d)

Lenze SE | Ort: 31855 Aerzen