news & stories

Reihe Arbeitszeitmodelle, Teil 5 - Home-Office

Geschaltet:

Bild von einem Laptop auf einem Tisch Mit dem Laptop im Garten - so macht die Arbeit Spaß. "Home-Office" macht´s möglich.

"Home-Office" - klingt verlockend? Stimmt! Aber aufgepasst - wer es zu locker nimmt, sitzt bald wieder im Betrieb.

Home-Office

Das Arbeitszeitmodell „Home-Office“ ist für viele ein Traum. Arbeiten von zu Hause, nie wieder pendeln, eigener Kühlschrank, vollkommen flexible Arbeitszeiten und keine Ablenkung von außen. Die Vereinbarkeit von Job und familiären Verpflichtungen wie z. B. die Organisation der Kinderbetreuung werden erleichtert. Doch aufgepasst, auch das „Home-Office“ will gut geplant sein. Organisationstalent, Selbstdisziplin und Zuverlässigkeit sind bei diesem Modell wichtige und unverzichtbare Erfolgsfaktoren.

Vorteile

Viele Vorteile haben wir bereits aufgezählt. Ein großer Pluspunkt ist die Zeit- und Kosteneinsparung, da lange Fahrtwege wegfallen. Arbeitszeiten können an das Familienleben angepasst werden. Man steht morgens auf, kocht sich schnell einen Kaffee, kann in bequemer Alltagskleidung arbeiten und zwischendurch im eigenen Garten eine Pause einlegen. Auch die Ruhe, die man zu Hause hat, kann für Arbeitsergebnisse förderlich sein. Wer sich nicht von all den schönen Möglichkeiten zu Hause ablenken lässt, profitiert vom Home-Office. 

Nachteile

Doch ohne Disziplin kann das „Home-Office“ auch viele Schwierigkeiten mit sich bringen. Zeitverzug aufgrund zu vieler Auszeiten, daraus resultierender Stress und schlechte Arbeitsergebnisse sind eine Gefahr. Außerdem arbeitet man isoliert von Kollegen und Vorgesetzten. Dies kann zu einer Art Entfremdung führen. Der Kontakt zu Kollegen und Vorgesetzten sollte unbedingt gehalten werden, um miteinander im Gespräch zu bleiben, Arbeitsprozesse und inhaltliche Aspekte abzustimmen und somit gute Ergebnisse zu erzielen. Auch die Trennung von Berufs- und Privatleben sollte weiterhin strikt vollzogen werden. Vermischung ist aufreibend. Irgendwann weiß man nicht mehr, ob man gerade arbeitetet oder doch frei hat. Das ist negativ für den Arbeitgeber und für die Familie. Und natürlich für den Arbeitnehmer selbst auch.

Fazit

Das „Home-Office“ bringt viele attraktive Vorteile mit sich. Doch wer sich nicht gut organisiert und eher undiszipliniert ist, gerät schnell ins Strudeln. Wenn „Home-Office“, dann verantwortungsvoll und ernsthaft. Sonst lieber den Arbeitsplatz im Betrieb behalten.

 

 

news & stories

Wie überzeuge ich den Personaler auf der Messe von mir?

Die my job-OWL öffnet Türen. Der Bewerber kann direkt mit dem Personaler sprechen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

news & stories

Messestandhopping - Risiko für die erfolgreiche Bewerbung?

Die meisten Messebesucher besuchen auf der my job-OWL nicht nur ein Unternehmen. Aber wie kann man trotzdem Wertschätzung zeigen?

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 19.02.2019

Spezialist für elektronische Prüfmittel (m/w/d)

steute Technologies GmbH & Co. KG | Ort: 32584

Stellenangebote Geschaltet: 19.02.2019

Sprachtherapeut (m/w/d)

MEDIAN Kliniken Bad Salzuflen und Bad Oeynhausen | Ort: 32105

Stellenangebote Geschaltet: 20.02.2019

LKW- Disponent/in (m/w/d)

Kahmen TransCargo GmbH | Ort: 33378 Rheda-Wiedenbrück

Ausbildung Geschaltet: 20.02.2019

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Giesdorf Mediengruppe | Ort: 32758