work & life

Überstunden - ein unvermeidliches Übel?

Geschaltet:

Gestresster Mann am Schreibtisch Pünktlicher Feierabend – für viele Beschäftigte ist das nicht immer möglich.

Kann man Überstunden vermeiden?

Betrachtet man die Ursachen für Überstunden genauer, kann man zwei Kategorien bilden:

1.    Freiwillige Überstunden
2.    Angeordnete Überstunden

Freiwillig, in eigener Sache

Wer sich im Unternehmen profilieren, für höhere Aufgaben empfehlen will, legt schon so mal manche Überstunde ein, um Argumente für sich zu sammeln. Auch Mitarbeiter, die keine halben Sachen machen und ihr aktuelles Projekt in Top-Qualität abschließen wollen, arbeiten lieber länger, als sich mit einem schlechten Ergebnis zufriedenzugeben. Diese Überstunden sind auch anstrengend, die zugrundeliegende intrinsische Motivation vermeidet aber zumindest das Gefühl von Fremdbestimmung und daran geknüpfter Frustration. Schließlich wird ein persönliches Ziel verfolgt und – in vielen Fällen – auch erreicht.

Anordnung von oben – mehr tun

Der gegenteilige Fall tritt ein, wenn man sich auf den Feierabend oder das bevorstehende Wochenende freut und der Vorgesetzte eine Extra-Schicht verlangt bzw. so viele Aufgaben stellt, dass es nichts wird mit dem entspannten Gang in die freie Zeit. Dann stellt sich Frust ein, vor allem dann, wenn der Ruf nach Überstunden nicht zum ersten Mal auftritt, sondern zum Arbeitsalltag dazugehört. Hier hilft es nur, das Gespräch mit dem Vorgesetzten zu suchen, um für die Zukunft andere Lösungen einzufordern.

Zeitfresseralarm – selbst verursachte Überstunden

Neben diesen Gründen gibt es aber auch noch eine Grauzone – Überstunden, die vermeidbar wären.

Zu viele, zu lange Meetings

Besprechungen, Besprechungen, Besprechungen. Wer ständig im „Sitzungstourismus“ unterwegs ist, verliert viel Zeit für die eigentlichen Aufgaben, Überstunden in großer Zahl sind oftmals die Folge. Weniger Termine und in Gesprächen konzentriert zum Punkt kommen, hilft aus der Falle.

E-Mails

Der E-Mail-Austausch nimmt längst große Mengen an Zeit täglich in Anspruch. Wer zwischendurch immer wieder seine Mails checkt, verliert zudem in seiner Arbeit immer wieder den Faden und muss neu ansetzen. All das kostet immens Zeit. Lieber zu festen Zeiten E-Mails checken und zwischendurch „ertragen“, dass man nicht sofort weiß, was im Postfach lagert, hilft hier weiter.

Küchengespräche, Kaffee- und Zigarettenpausen

So eine kleine Pause versüßt den Arbeitsalltag. Fünf Pausen kosten Zeit. Auch hier lohnt es sich, sich etwas zu disziplinieren, auch wenn die Gespräche mit dem Büronachbarn noch so unterhaltsam sind.

Falsche Prios, schlechtes Zeitmanagement

Das Setzen von Prioritäten im Arbeitsalltag erfordert einen guten Überblick, um entscheiden zu können, welche Aufgaben sofort erledigt werden müssen und welche Aufgaben warten können. Alles sofort geht nun mal nicht. Eine sinnvolle Planung und der Mut, Dinge zu vertagen, tragen zur Reduzierung von Überstunden bei.

Unterbrecher von außen

Das Telefon klingelt und reißt den Mitarbeiter aus seiner Konzentration. Solche Unterbrecher – es gehören auch Anfragen von Kollegen und Kunden vor Ort dazu – führen dazu, dass man sich danach erst wieder in die Aufgabe und den Zusammenhang „hineindenken muss“, das braucht Zeit. Selbst wenn der Chef immer mal wieder eine Frage hat. In manchen Momenten kann man auch ihn vertrösten, um erst einmal die aktuelle Aufgabe fertigzustellen.

Überstunden haben unterschiedliche Ursachen und können auch vermieden werden, wie man sieht.

work & life

Lieber Home-Office als Großraumbüro

Ich arbeite im Home-Office und das seit 10 Jahren. Es gefällt mir, dass ich meine Ruhe habe, doch manchmal fehlt mir der persönliche Kontakt zu...

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Der Chef hat eine offene Tür, doch ich gehe nicht durch.

„Meine Tür steht immer offen!“, sagt der Chef. Damit ist er ja fein raus. Ich gehe nie durch diese „offene Tür“.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Stellenangebote Geschaltet: 19.02.2019

Vermessungstechniker (m/w/d)

Busche Personalmanagement GmbH | Ort: Lemgo

Stellenangebote Geschaltet: 12.02.2019

Konstrukteur | Technischer Produktdesigner (m/w/d)

ELEKTRA GmbH | Ort: 32130

Stellenangebote Geschaltet: 14.02.2019

Standortdisponent (m/w/d) in Würzburg; Kennziffer MM 19-26

Meyer Menü Neckarsulm GmbH & Co. KG | Ort: 97084 Würzburg