news & stories

Warum lassen Arbeitgeber so viele Lehrstellen leerlaufen?

Geschaltet:

Bild zeigt eine Lücke in einem Puzzle. Lehrstellen bleiben immer öfter unbesetzt.

Ja, warum eigentlich? Der Fachkräftemangel wird allerorten bitterlich beklagt. Nehmen wir nur das Handwerk in OWL: 14.000 Mitarbeiter fehlen laut Handwerkskammer aktuell. 9.200 Fachkräfte, 4.000 Hilfskräfte und 800 Auszubildende.

Doch erreichen einen Arbeitgeber heutzutage mehrere Bewerbungen für seine ausgeschriebene Ausbildungsstelle, geschieht es nicht selten, dass er auf die Einladung zu Vorstellungsgesprächen verzichtet. Begründung: Das Schulniveau ist zu niedrig, die Qualifikation der Kandidatinnen und Kandidaten in dieser Hinsicht nicht ausreichend.

Okay – das Schulniveau. Es ist deutlich gesunken – eine Fachoberschulreife von heute entspricht nicht mehr der Fachoberschulreife vergangener Tage. Beim Abi ist es nicht anders. Schüler erbringen schlechtere Leistungen und erhalten bessere Noten. Stimmt. Aber ist das ein Grund, ihnen im Bewerbungsprozess keine Chance einzuräumen, wenn andere Einstellungskriterien passen? Brauchen wir nicht unsere jungen Ausbildungsbewerber dringender denn je?

Woran liegt es, dass Arbeitgeber Lehrstellen lieber leerlaufen lassen, gar auf Aufträge verzichten, als den jungen Menschen in den Sattel zu helfen? Haben die Betriebe es doch nicht nötig, oder fehlen schlicht Konzepte, die jungen Menschen an das Leistungsniveau einer Ausbildung heranzuführen? Der schulische Level ist gesunken, die theoretischen Anforderungen der Ausbildung nicht – eine Diskrepanz. Welche Brücken können gebaut werden?

Angebote wie ausbildungsbegleitende Hilfen werden allein nicht ausreichen, eine Bildungsreform ist dringend erforderlich, die Schulen ermöglicht, ihre Anforderungen erfolgreich zu erhöhen und Auszubildende während der Lehrzeit dabei unterstützt, die theoretischen Inhalte ihres Lehrberufs nachhaltig zu verstehen. Das Bildungsproblem der Deutschen wird an vielen Stellen weiterhin nicht ernstgenommen. Der Wirtschaft geht es noch nicht schlecht genug, der Politik fehlt schlicht der Sachverstand und der Druck von außen, um Bildungskonzepte zu erneuern.

So wird es auf Dauer schwierig. Es werden weiterhin Lehrstellen unbesetzt bleiben. Unnötig.

news & stories

Eine schöne Sommerzeit!

Wie genieße ich den Sommer richtig ?

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

news & stories

Reicht meine Fachoberschulreife? Und was ist mit meinem...

Ohne Abitur geht nichts mehr. Doch – man kann auch ohne Abi in seinem Beruf sehr glücklich werden.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – CDS Unternehmensgruppe

Wir portraitieren regionale Unternehmen, die sich sehen lassen können. Diesmal CDS, Top-Arbeitgeber der IT & Hightech Branche.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – Hettich Unternehmensgruppe

OWL zählt zu den herausragenden Wirtschaftsstandorten Europas. Wir portraitieren Unternehmen, die sich sehen lassen können.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber aus OWL – die EFB-Elektronik GmbH

In unserer Reihe porträtieren wir diesmal die EFB, Top-Arbeitgeber für Netzwerk- und Sicherheitstechnik sowie industrielle Systemlösungen.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Starke Arbeitgeber der Region – die Aerzener Maschinenfabrik GmbH ...

Im Gespräch mit einem Global Player im Bereich der Konstruktion von Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Wir stellen fest: AERZEN überzeugt!

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Top-Chancen im Pflegebereich in OWL

Wer sich für Berufe in der Pflege interessiert, hat aktuell gute Chancen in OWL. Gesucht werden vor allem Krankenschwestern und Pfleger.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Die Kost-Bar - der mobile Treffpunkt der Caritas in Herford

Ein besonderes Projekt, über das es sich zu reden lohnt. Die Kost-Bar der Caritas Herford hilft Menschen aus der sozialen Isolation.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Fachkräftemangel - Arbeitgeber müssen sich attraktiv präsentieren ...

Die Situation auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat sich gewandelt. Bewerberzahlen gehen zurück - die Unternehmen sind gefordert.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /

work & life

Grünau – wertvolle Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not

Grünau ist in Bad Salzuflen ein fester Begriff. Die Einrichtung ist aus der sozialen Landschaft der Region nicht mehr wegzudenken.

Erstellt von Redaktion my job-OWL /
Weitere interessante Jobs

Ausbildung Geschaltet: 15.07.2019

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) Fachrichtung Feingerätebau

steute Technologies GmbH & Co. KG | Ort: 32584

Ausbildung Geschaltet: 25.06.2019

Ausbildung zum Mechatroniker (m/w/d) - Ausbildungsbeginn Sommer 2020

Winkler + Dünnebier GmbH | Ort: 32545 Bad Oeynhausen

Ausbildung Geschaltet: 13.10.2017

Mechatroniker/in

Schaeffler Technologies AG & Co. KG | Ort: 33803 Steinhagen

Ausbildung Geschaltet: 11.01.2019

Auszubildender zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d) ab 01.09.2019

Alpla-Werke Lehner GmbH & Co. KG | Ort: 32602 Vlotho